EingewöhnungsHeld

Mit 15 Monaten ist es dann also soweit, der Kleine kommt in die Kita! Klingt bis hierher erstmal wenig spannend… Aber wer die Situation in Berlin Friedrichshain (stellvertretend für vermutlich jeden Kiez) kennt, der weiß, überhaupt einen Platz zu bekommen gleicht einem 6er im Lotto!

Aber nach einigen Besichtigungen haben wir unsere Traum-Kita bekommen, was den Start schon mal um einiges erträglicher macht. Die Besichtigung weiterer Kitas war super, um uns in der Entscheidung zu stärken, aber teilweise auch irgendwo zwischen skurril, Massenunterkunft und / aber sehr liebevoll anzusiedeln.

(Sorry Kollegen, ihr könnt dafür nichts – jeder weiß, wie praktisch unmöglich teilweise die Vorgaben sind).

 

Zurück zum Thema

 

Man sollte denken, wenn die Eltern BEIDE Erzieher sind, dann sollte das alles ja entspannt ablaufen – man kennt sich ja super aus mit der Materie…!

Aber eigentlich macht es das Ganze nicht unbedingt besser, denn genau – man kennt sich ja super aus mit der Materie – und weiß, wie eine Eingewöhnung oder auch der Alltag laufen kann. Aber gut…

Erster Tag steht an, Papa ist aufgeregt wie bekloppt, Mama auch, aber spiegelt nach Außen so als hätte sie schon 10 eigene Kinder eingewöhnt.

Der einzige der die ganze Aufregung nicht versteht ist der Hauptdarsteller des Ganzen!

Da sich Papa um wichtige Aufgaben kümmern muss, wie zum Beispiel solche Texte zu verfassen… macht Mama die Eingewöhnung.

 

Die Kita empfängt den kleinen Helden sehr herzlich und mit einem tollen Willkommensspruch am Eingang.

Dann geht´s auch schon direkt in das kleine Gewusel, was eigentlich gar kein Gewusel ist – wir haben uns für eine kleine, überschaubare Kita entschieden, großartig!

Nach 20 Minuten voller spielen und entdecken des neuen Gebietes mit der tollen Erzieherin sieht der Kleine nur zufällig die Mama und schenkt ihr ein Lächeln, bevor er ins Bällebad hüpft.

Unglaublich!

Herzlich willkommen in der Kita
Herzlich willkommen in der Kita

 

Er ist sowas von bereit für die Kita. Es scheint als habe er nur darauf gewartet endlich mal in Kontakt mit anderen zu kommen.

 

Anscheinend waren es die lieben Eltern, die noch nicht in die Kita gehen wollten – jetzt werden wir erstmal eingewöhnt!

 

Bastian

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Katrin (Donnerstag, 13 Oktober 2016 08:50)

    Ja so ist es ... Als Eltern steht man auf einmal auf der anderen Seite ... oh gott wie oft bin ich vor Aufregung an die Decke gegangen ... Wart mal bis der Zwerg in die Schule kommt

  • #2

    Nisha Letts (Sonntag, 05 Februar 2017 05:04)


    I could not resist commenting. Well written!

  • #3

    Johana Chester (Mittwoch, 08 Februar 2017 20:54)


    Awesome blog! Is your theme custom made or did you download it from somewhere? A theme like yours with a few simple adjustements would really make my blog stand out. Please let me know where you got your theme. Cheers

  • #4

    Milagros Stokely (Donnerstag, 09 Februar 2017 04:44)


    If you want to obtain a great deal from this paragraph then you have to apply such techniques to your won blog.

  • #5

    Warner Castillo (Donnerstag, 09 Februar 2017 12:52)


    We are a group of volunteers and starting a new scheme in our community. Your web site offered us with valuable info to work on. You have done an impressive job and our entire community will be thankful to you.

  • #6

    Treena Barrio (Donnerstag, 09 Februar 2017 13:28)


    Heya! I know this is somewhat off-topic but I needed to ask. Does managing a well-established website like yours take a massive amount work? I'm brand new to blogging however I do write in my journal daily. I'd like to start a blog so I can share my experience and feelings online. Please let me know if you have any kind of suggestions or tips for brand new aspiring blog owners. Thankyou!

Nicky

Nicky
Nicky

Nicky 34 jahre alt , Berlinerin mit schottischem Migrationshintergrund, Mama mit Herz und KreativChaos,

ein Sohn und eine Tochter- oder Vampirprinzessin, Überlebenskünstlerin des Alltags und somehow Familienheldin I guess...

Bastian

Bastian
Bastian

28 Jahre, Jenenzer mit Bodensee-kenntnissen und seit einigen Jahren Berliner, Papa von einem Sohn, Gründer von GoodHands, Erzieher, Musikliebhaber,

Sportler ohne Zeit für den

Sport zu haben, vieles mehr und

Familienheld!